yeezytrainer ua yeezys yeezy nmd ua yeezy yeezy ultra boost yeezytrainer ua yeezys yeezy nmd ua yeezy yeezy ultra boost yeezytrainer ua yeezys yeezy nmd ua yeezy yeezy ultra boost yeezytrainer ua yeezys yeezy nmd ua yeezy yeezy ultra boost

cheapest yeezy tubular doom shoes yeezy 350 for sale yeezy sply 350 yeezy boost 350 for sale cheapest yeezy tubular doom shoes yeezy 350 for sale yeezy sply 350 yeezy boost 350 for sale cheapest yeezy tubular doom shoes yeezy 350 for sale yeezy sply 350 yeezy boost 350 for sale cheapest yeezy tubular doom shoes yeezy 350 for sale yeezy sply 350 yeezy boost 350 for sale

2. Platz an der Europameisterschaft "Little Crazy Team"

2. Platz an der Europameisterschaft "Little Crazy Team"

Europameisterschaft 2005

Vom 15. – 17. April fanden im holländischen Veldhoven die Europameisterschaft in Country & Western Dance statt, wo sich mehrere hundert Tänzer aus drei Kontinenten trafen, um sich in diversen Kategorien zu messen.

Zur späten Nachtstunde von Donnerstag auf Freitag reiste der Country & Western Dance Club Rising Moon nach Veldhoven Holland.

Am Freitagabend begannen auch schon die ersten Vorrunden in Classic Line.

Am Samstagmorgen um 0900 Uhr fand das Trainig des Little Crazy Teams statt, um den Boden und die Dimension der Tanzfläche zu testen. Danach ging es beinahe Nahtlos weiter mit weiteren Vorrunden.

Am Nachmittag startete Svenja Brotzer, mit 9 Jahren unsere Jüngste, und es folgte die zweite Vorrunde aller Teilnehmer. Die Konkurenz war sehr stark und doch konnten sich Nicole Kundert und Samantha Concadoro fürs Finale am Sonntag durchsetzen.

Am Abend war es nun endlich soweit für unser Team Little Crazy Rising Moon. Das knapp fünf Minütige Programm ist erst seit zwei Wochen komplett und wartet nun darauf zum ersten Mal von einer internationalen Jury benotet zu werden.  Ohne Pause ging es für einige gleich weiter zu einer Kategorie in der wir noch nie gestartet sind, Pro Am. Eine Kategorie beidem Schüler mit Lehrer (in unserem Fall mit dem mehrfachen Weltmeister Lee Easton) sich im Couple Dance beweisen.

Am Sonntag begannen schon früh morgens die Finale im Classic Line. Am Nachmittag traten Mirielle Lafos, Samantha Concadoro und Jeniffer Genner mit dem Schweizer Trio Metaphoria in der letzten Kompetition an.

Rangverkündigung

Nach einem grandiosen Showblock begann die mit Spannung erwartete Rangverkündigung.

Das Warten zahlte sich aus. Unteranderem durften die Tänzer des Country & Western Dance Club Rising Moon einen 3. Platz Overall für Svenja Brotzer in Primary Female Newcomer, den 2. Platz für das Team Little Crazy Rising Moon in Teams Open Line entgegennehmen. Das Trio Metaphoria  erhielt den 1. Platz in der Kategorie Small Troupes.

Der Weg steht nun offen für die Weltmeisterschaft 05/06 in Schweden

Wir danken dem Sponsor Prisma AG

Tänzerischer Leiter Stefan Ruckstuhl

yeezy-boost-350-for-sale adidas-yeezy buy-yeezy-boost ua-yeezy yeezy-ultra-boost yeezy-boost-350-for-sale adidas-yeezy buy-yeezy-boost ua-yeezy yeezy-ultra-boost yeezy-boost-350-for-sale adidas-yeezy buy-yeezy-boost ua-yeezy yeezy-ultra-boost yeezy-boost-350-for-sale adidas-yeezy buy-yeezy-boost ua-yeezy yeezy-ultra-boost